5 nützliche programmatischen Vorsätze für das Jahr 2019

Die digitale Welt verändert sich ständig und Programmatik ist keine Ausnahme! Die rasche Entwicklung des Marktes und seines Ökosystems macht langfristige Vorhersagen komplex und oft unvollständig. Es ist jedoch jetzt möglich, die wichtigsten Trends für 2019 zu identifizieren und die ersten fünf guten Vorsätze für dieses Jahr festzulegen.

  • Heben Sie sich hervor: dank der Daten

Nach dem GDPR, hat der programmatische Markt neue Möglichkeiten um das Daten-Thema entwickelt.  Während der Hauptzweck dieser Regelung darin bestand, einige oder alle schlechten Praktiken zu bereinigen, hat es gleichzeitig auch ermöglicht, den grossen Wert der zur Verfügung stehenden Daten zu erkennen, insbesondere den Wert der 2nd Party Data.  Egal, ob es sich um den Amazon-E-Commerce-Riesen oder um Trade Marketing-Allianzen zwischen Marken und Händlern handelt, alle versuchen ihre wertvollen Daten auszunutzen. Publisher sind von diesem Trend nicht ausgeschlossen und fragen sich, wie sie die Bedürfnisse von Werbetreibenden am besten decken können. Dazu gehören auch Strategien zur Zielgruppenerweiterung, um das Storytelling während des Journeys der Internet User fortzusetzen.

  •  Passen Sie auf sich auf: Lassen Sie sich von Experten beraten

Im vergangenen Jahr standen Media Traders, seltene und begehrte Profile im Mittelpunkt des programmatischen Einkaufs. Dieses Jahr wird ein Trading Desk nicht nur durch seine Fähigkeit, gute Traders für einen klugen und innovativen Einkauf für sich zu gewinnen und auszubilden, sondern auch neue Dienstleistungen um die Beratung herum anzubieten und Werbetreibenden zu helfen, sich in einem komplexen Markt  zurecht zu finden. Ob es darum geht, bei der Wahl der bevorzugten Devices zu helfen, Kaufmodalitäten zu klären, die geeignetsten Partner zu empfehlen oder Business Insights für den gesamten Marketing-Mix zu liefern, die Experten müssen stets in der Lage sein, all Ihre Fragen zu beantworten – oder noch besser: Ihre Fragen vorauszusehen. Profitieren Sie davon!

  • Lernen Sie etwas Neues: Bilden Sie sich in Programmatic weiter

Bis 2022 planen 100% der Marken ihre Werbeflächen automatisch und selbstständig  einzukaufen (62% alles, 38% einen Teil davon¹). Schauen Sie voraus und entdecken Sie die Rätsel der Programmatic mit Hilfe von Campaign Management Experten. Sollte sich das Programmatic Ökosystem wie vorgesehen entwickeln, werden die Mechanismen, die Tools und Raster relativ komplex und undurchsichtig bleiben. Dies ist ein sehr wichtiger Punkt auf Ihre “To-do-Liste”!

  • Behalten Sie Ihren Vorsprung: Neue Programmatic Formate sind verfügbar

Dieses Jahr steht es fest: Sie sind innovativ und verpassen keinen Trend! Um den Dialog mit Ihrer Zielgruppe aufrechtzuerhalten, passt sich Programmatic allen Verwendungen an und integriert sich in allen Kommunikations-Tools. Chatten Sie zum Beispiel mit Ihren Internet User dank Gateway-Anzeigen, die mit Instant Messaging auf Facebook und WhatsApp verlinkt sind.

Audio-Werbung fasziniert Sie? Wenn wir die Fortschritte unserer Nachbarn auf der anderen Seite des Atlantiks beobachten, können wir darauf wetten, dass Podcasts – dessen Hörerzahlen im letzten Jahr rasant gestiegen sind – die nächsten “Places to be” sein werden!

Ausserdem scheint der amerikanische Riese Netflix, mit seinen 137 Millionen Abonnenten, laut einer in den USA im 2018 realisierten Tests, auch daran zu denken, Werbung zwischen zwei Episoden von “House Of Cards” und “Narcos” zu integrieren. Ein Fall für Fans von Binge Watching! Bis 2020 wird Programmatic auch auf Fernsehbildschirme präsent sein. Adressierbares TV ist bereits heute ein aktuelles Thema, über das in der Medienwelt viel geredet wird. Bleiben Sie dran!

  • Bleiben Sie nie mehr unbemerkt: Die Kraft des Brandings

Bringen Sie Branding und Performance in Einklang, dank der vielen programmatischen Indikatoren. Auf dem Markt entstehen neue Lösungen und Methoden zur Messung der Sichtbarkeit und der Aufmerksamkeit, die der Werbung gewidmet sind. Der CPH (Cost per Hour) gehört zum Beispiel zu den wichtigsten KPIs des Marktes (CPM, CPL, CPCV, …) und Werbetreibende können nun die zur Verfügung stehende Aufmerksamkeitszeit kaufen, um die Memorisierung Ihrer Botschaften zu sichern.   

Programmatic ist für Werbetreibende und Agenturen zu einem unverzichtbaren Spielplatz für ihre Kampagnen geworden. Es wird immer transparenter und bietet einen personalisierten, immer grösser werdenden Mehrwert, um Ihren Erwartungen gerecht zu werden. Bleiben Sie in diesem Jahr voller Neuigkeiten nicht stehen!

 

Quelle:
1: Viuz


Andere Mitteilungen